Exotisches Bali – Tipp des Monats Juni

Vom entspannten Badeurlaub an traumhaften Stränden bis hin zu erlebnisreichen Rundreisen durch exotische Landschaften mit sehenswerter Kultur bietet Bali zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten. Auch Freunde des Wassers kommen hier voll auf ihre Kosten. So laden faszinierende Unterwasserlandschaften zum Tauchen ein, während Surfer auf der perfekten Welle reiten können – berühmte Surfspots machen es möglich. Nicht umsonst zählt Bali zum beliebten Reiseziel von Ruhesuchenden und Freunden der Natur. In welcher Region von Bali Sie Ihren Traumurlaub am besten verbringen, erfahren Sie hier.

Bukit – Reiseziel für Ruhesuchende und Abenteurer

Auf der südlich gelegenen Halbinsel kommen Urlauber auf ihre Kosten, die es entweder ruhig mögen, gerne surfen oder wandern. Von weiten Sandstränden über abgelegene Gebiete bis hin zu idealen Surfbedingungen auf dem Wasser: in den Regionen Jimbaran, Bingin und Uluwatu finden Sie die besten Voraussetzungen dafür vor.

Bereits wenige Kilometer südlich des Flughafens Denpasar gelegen, erstreckt sich das einstige Fischerdorf Jimbaran, in dem sich heute zahlreiche mittel- und erstklassige Hotels befinden. Ruhesuchende Urlauber haben hier die Möglichkeit, sich an den gepflegten und flachen Sandstränden der Hotels zu erholen.

Wellenreiter sind hingegen bestens am Bingin Beach aufgehoben, der einen beeindruckenden Blick auf den Indischen Ozean bietet. Die großen Wellen vor der Küste machen den Teil der Insel zu einem begehrten Treffpunkt für Surfer weltweit. Weitere Surfgebiete wie Padang-Padang, Impossibles und Dreamland befinden sich ganz in der Nähe.

Wer auf der Halbinsel etwas Kultur erleben möchte, sollte den östlichen Teil erkunden. Eine außergewöhnliche Sehenswürdigkeit stellt hier der Tempel Pura Luhur Ulu Watu dar, der zu den neun wichtigsten Tempeln Balis zählt. Die spektakuläre Lage direkt an den Klippen verleiht dem Bauwerk einen ganz besonderen Charme, weshalb dieses Reiseziel bei Touristen sehr beliebt ist.

Jetzt buchen

Beschauliches Taucherparadies in Amed

Im Nordosten von Bali liegt das Fischerdorf Amed, welches sich durch eine wildromantische Küstenlandschaft auszeichnet. Besonders auffällig sind hier die aus schwarzem Vulkangestein bestehenden Sand- und Kiesstrände. Romantiker erfreuen sich zudem an den wunderschönen Sonnenauf- und -untergängen.

Die Küste vor Amed zählt außerdem zu einer beliebten Tauchgegend. In der Unterwasserlandschaft erleben auch Tauchanfänger eine faszinierende Artenvielfalt wie Seepferdchen, Schildkröten und Korallen hautnah. Ein besonderes Highlight sind dabei die Amed Walls, bei denen es sich um korallenbedeckte Felswände handelt, an welchen sich zahlreiche Fischarten tummeln.

Auf dem Festland finden sich statt großen Hotelkomplexen kleine Hotels und gastfreundliche Pensionen wieder, die typisch indonesische Gerichte anbieten. Hier haben Urlauber die Möglichkeit, abseits des gut besuchten Südens einen Einblick in das ursprüngliche balinesische Leben zu erhalten.

Jetzt buchen

Kulturelles Zentrum Ubud

Circa 30 Kilometer von Denpasar entfernt liegt Ubud, das mit seinen 30.000 Einwohnern auch als kulturelles Zentrum von Bali betitelt wird. In der Umgebung sind Reisterrassen, Hindu-Tempel und Schreine zu finden. Darunter befinden sich unter anderem der Tempelkomplex Tirta Empul und die Elefantenhöhle Goa Gajah. Hotelanlagen und Resorts direkt in Ubud bieten Urlaubern einen zentralen Ausgangspunkt, um die kulturellen Reiseziele zu erreichen.

Mitten in Ubud befindet sich der magische Affenwald – die Hauptattraktion der Stadt. Hier gibt es nicht nur hunderte Affen zu sehen, sondern auch religiöse Darbietungen, Gottesverehrungen und beeindruckende Tempelanlagen.

Suchen Sie hingegen ein ruhiges Plätzchen, bietet sich Ihnen mit dem Sangeh Monkey Forest eine optimale Alternative. Hier haben Sie die Möglichkeit, ganz in Ruhe die dort lebenden Affen zu beobachten, ohne von anderen Touristen gestört zu werden.

Jetzt buchen

Unser Redakteur

Marcus


Ob in heimatlicher Umgebung oder in fernen Ländern. Marcus findet: Schöne Plätze gibt’s überall auf der Welt zu entdecken.


Inhaltsverzeichnis



Key-Facts

  • Durchschnittstemperatur
    im Juni:
    32 °C

  • Durchschnittliche Sonnenstunden
    pro Tag im Juni: 
    7

  • Durchschnittliche Wassertemperatur im Juni: 28 °C

  • Durchschnittliche Anzahl
    an Regentagen im Juni:
    5

  • Währung: Indonesische Rupiah


  • Bali Denpasar (Ngurah Rai Airport): Frankfurt am Main (China Airlines, Cathay Pacific), Berlin-Tegel (Scoot, Qatar Airways, Singapore Airlines), Düsseldorf (Aeroflot, Thai Airways International), München (Aeroflot, Singapore Airlines, Thai Airways), Stuttgart (Singapore Airlines, Aeroflot, Thai Airways)