Kuba – die karibische Perle - Tipp des Monats Januar

Oldtimer, Zigarren, Salsa – kaum etwas steht mehr für Kuba. Auf der großen Insel im Karibischen Meer gibt es jedoch noch so viel anderes zu entdecken! Traumhafte Strände, atemberaubende Landschaften und eine herzliche Bevölkerung erwarten Sie.

Havanna – die pulsierende Metropole

Die Stadt mit über 2 Millionen Einwohnern befindet sich im Norden der Insel und bietet den perfekten Startpunkt für Ihre Kuba-Reise. Buntbemalte Häuser im Kolonialstil und Oldtimer, die auf Kuba gang und gebe sind, verleihen Habana, wie die Stadt auf Spanisch genannt wird, ein ganz besonderes Flair. Habana Vieja, die Altstadt von Havanna, ist besonders bei Touristen beliebt. Hier liegen die meisten Sehenswürdigkeiten, viele Restaurants und Hotels. Spazieren Sie die malerische Straße Calle Obispo entlang. Dort passieren Sie viele Läden, die zum Souvenir-Shopping einladen und begegnen eindrucksvollen Gebäuden, wie dem Museo de la Ciudad, dem Stadtmuseum, das auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Sehenswert ist auch der Plaza Vieja, der von bezaubernden Bauten umrandet ist, die Sie in eine längst vergangene Zeit versetzen. Möchten Sie sich abseits der Touristenattraktionen bewegen, besuchen Sie Habana Centro. Hier erleben Sie Havanna ganz authentisch: Besuchen Sie die kleinen Märkte und probieren Sie das Nationalgericht Reis mit schwarzen Bohnen, Moros y Cristianos, an den kleinen Essensständen. Bei den Kubanern ist vor allem der Malecon, die Strandpromenade der Stadt, beliebt. Dort lassen die Einwohner gerne ihre Abende ausklingen. Genießen Sie hier eindrucksvolle Sonnenuntergänge mit Havanna und dem Meer im Hintergrund. 

Jetzt buchen

Valle de Viñales – Atemberaubende Natur

Rund drei Stunden Autofahrt von Havanna entfernt, empfängt Sie das kleine Städtchen Viñales. Umgeben von der traumhaften Landschaft Valle de Viñales, ist ein Besuch hier sehr empfehlenswert. Rote Erde, Tabakplantagen und Höhlen machen diesen Ort ganz besonders. Entdecken Sie das 46 Kilometer weit verzweigte Höhlennetz unter dem Valle de Viñales. Einheimische bieten Ausflüge in die eindrucksvollen unterirdischen Höhlen an. Erkunden Sie die zauberhafte Landschaft und Tabakplantagen bequem auf den Rücken von Pferden, ein wunderschönes Erlebnis für die ganze Familie. Sehenswert ist ebenso das berühmte Gemälde Mural de la Prehistoria von Leovigildo González Morillo – einem Schüler von Diego Rivera. Das Besondere daran: Es handelt sich um ein 120 Meter hohes und 180 Meter breites Gemälde auf einer Felswand, dessen leuchtende Farben schon aus der Ferne unübersehbar sind.

Besonders spannend ist der Besuch einer Tabakplantage. Hier können Sie erleben, wie der Tabak zunächst geerntet, anschließend getrocknet und gerollt wird. Der angenehme Duft in den Trockenhütten ist ein Traum für Zigarrenliebhaber.

Jetzt buchen

Trinidad – Die Schönheit im Süden

Im Süden Kubas, umgeben von Bergen, Mango-Plantagen und dem Meer, liegt die Stadt Trinidad. Hier geht es wesentlich ruhiger zu als in Havanna. Kleine Pflasterstraßen, gesäumt von einstöckigen, bunten Häusern, prägen das Stadtbild. Hier lohnt es sich zu Fuß auf Entdeckungstour zu gehen. Das Zentrum bildet der Platz um die Kirche herum. Auf den vielen Stufen des Plaza Mayor versammeln sich Touristen und Einheimische, um Mojitos und Salsa-Musik zu genießen: Eine Live-Band spielt dort abends oft Musik und die Kubaner geben ihre beeindruckenden Tanzkünste zum Besten.

Wenn Sie nicht genug von kubanischer Musik bekommen, sollten Sie die Disco Ayala aufsuchen. Der Club ist ein wahres Highlight, denn er befindet sich in den Tiefen einer Tropfsteinhöhle. In diesem beeindruckenden Ambiente lässt es sich leicht die Nacht durchtanzen.

Möchten Sie sich einen Tag Auszeit von der Stadt geben, besuchen Sie den traumhaften Strand von Trinidad. Der Playa Ancón gehört zu den schönsten Stränden Kubas und bietet weißen Sand, Palmen und glasklares Wasser. Toll für Familien mit Kindern: Hier geht es sehr flach ins Wasser, sodass auch Nichtschwimmer den Badespaßgenießen können.

Jetzt buchen

Unsere Redakteurin

Antonia


Ob Städtetrip oder Wandertour, Karibik oder Skandinavien - Antonia verbringt ihre Zeit am liebsten auf Reisen.


Inhaltsverzeichnis



Key-Facts

  • Währung: CUC (für Touristen) / CUB (für Kubaner)

  • Durchschnittstemperatur im Januar: 26 °C

  • Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag: 7

  • Durchschnittliche Wassertemperatur im Januar: 25 °C

  • Durchschnittliche Anzahl an Regentagen im Januar: 3


Flüge nach Kuba über:

  • Havanna: München (Condor), Frankfurt am Main (Condor, Air Europa, Air France, Iberia), Hamburg (Air France, KLM), Berlin (Air France, KLM), Köln-Bonn (Eurowings), Stuttgart (Air France), Düsseldorf (Air Europa, Iberia, Air France)
  • Varadero: Düsseldorf (Condor), Hamburg (Condor), Frankfurt am Main (Condor), Berlin (Condor)