Cala Millor – ein gelungener Mix aus Abenteuer und Erholung

Der an der Ostküste Mallorcas gelegene Ort Cala Millor bietet Reisenden traumhafte Buchten, eine ausgesprochen schöne und abwechslungsreiche Landschaft, zahlreiche Delikatessen, aber auch viele Clubs, Bars und Cafés, die zum geselligen Verweilen einladen. Urlauber, die ein vielfältiges Programm bevorzugen, das sowohl für Erholung als auch Abenteuer sorgt, sind in der spanischen Gemeinde genau richtig: Neben weißen Sandstränden und kristallklarem Wasser ist Cala Millor als Ausgangspunkt für viele Ausflüge bekannt.

Die Anreise nach Cala Millor: Einfach und schnell an die Ostküste Mallorcas gelangen

Von Deutschland aus ist es empfehlenswert, mit dem Flugzeug nach Palma zu reisen. Von dort sind es etwa 70 Kilometer bis nach Cala Millor, die bequem mit dem Taxi, Bus, Privattransfer oder Mietwagen zurückgelegt werden können. Ein Mietwagen ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie die Insel während Ihres Urlaubs auf eigene Faust erkunden möchten. Andernfalls ist das Buchen eines Privat- beziehungsweise Hoteltransfers die bequemste Lösung, um zur entsprechenden Unterkunft in Cala Millor zu gelangen.

Jetzt buchen

Das Klima in Cala Millor

  Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Durchschnittstemp. 10° 10° 11° 12° 18° 22° 25° 26° 23° 19° 14° 11°
Sonnenstunden/Tag 4h 5h 6h 7h 9h 10h 11h 9h 8h 7h 5h 5h
Regentage 12 9 10 10 8 5 3 4 9 12 13 13

Strände rund um Cala Millor: Kristallklares Wasser, weißer Sand und ein großes Wassersport-Angebot

Der Strand Cala Millor

Aufgrund der Vielzahl an Stränden rund um Cala Millor finden Reisende garantiert eine Bucht beziehungsweise einen Strandabschnitt, der ihren Bedürfnissen entspricht: Während die bekannten Touristen-Strände wie Playa de Sa Coma oder Playa de Cala Millor mit einem großen Angebot an Restaurants, Bars, Wassersportarten sowie vielen Parkplätzen aufwarten, lassen sich in der Nähe der Gemeinde einsame Buchten finden, die Entspannung und Romantik versprechen. Zu den malerischsten Buchten zählt die Cala Morlanda: Statt eines Sandstrands finden Sie dort einen breiten, weichen Algenstreifen, auf dem Sie Ihr Handtuch ausbreiten können. Umrahmt wird die Liegefläche von malerischen Felsen. In der Regel suchen die Bucht nur sehr wenige Touristen auf, sodass Sie dort ausschließlich auf Einheimische treffen und dadurch die Gelegenheit dazu haben, das echte mallorquinische Leben kennenzulernen. Wer sich am Klippenspringen versuchen möchte, hat an der Cala Morlanda ebenfalls die Möglichkeit dazu: Die etwa fünf Meter hohen Felsen sind besonders gut für Einsteiger geeignet.

Surfer und andere Wassersport-Begeisterte kommen in Cala Millor ebenfalls voll auf ihre Kosten: Das Gebiet ist vor allem für Kiten und Windsurfen bekannt. Für die möglichst ungestörte Ausübung des Sports sollte jedoch die Nebensaison gewählt werden. Touristen können zudem Jet Skis oder Bananenboote mieten. Auch Parasailing ist Teil des umfangreichen Angebots.

Jetzt buchen

Das Nachtleben in Cala Millor: Buntes Treiben, Musik und jede Menge Spaß

Nachtleben in Cala Millor

Cala Millor ist allerdings nicht nur ein guter Ort zum Entspannen, sondern überzeugt auch durch sein aufregendes Nachtleben. Zu den beliebtesten Clubs zählt die Sanddancers Bar: Dort finden regelmäßig Karaoke-Abende statt, die durch leckere Cocktail-Kreationen stimmig abgerundet werden.

Das The Gunners ARMS ist als Sportkneipe bekannt: Sowohl Touristen als auch Einheimische treffen sich dort regelmäßig, um fesselnde Fußballspiele bei einem kühlen Bier zu genießen. Auf der Speisekarte finden Besucher Snacks und vollwertige Mahlzeiten. Wer nostalgisches Flair genießen möchte, sollte hingegen das Chaplin aufsuchen: Die Bar öffnet um 20:30 Uhr und bietet den Gästen bis in die frühen Morgenstunden einzigartige alkoholische und alkoholfreie Cocktails. Abgerundet wird der Abend durch einen gelungenen Mix an spanischen und internationalen Songs. Wer hingegen einen ausgedehnten Partyabend einem gemütlichen Umtrunk in geselliger Runde vorzieht, sollte der Disco Karussell einen Besuch abstatten: Drei Bars, eine große Tanzfläche und jede Menge Live-Auftritte sorgen für unvergessliche Abende während Ihres Mallorca Urlaubs.

Jetzt buchen

Cala Millor als perfekter Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge

Wenn Sie nach ein paar entspannten Strandtagen für Abwechslung sorgen möchten, haben Sie von Cala Millor aus ausreichend Gelegenheit, neue Orte zu entdecken oder Abenteuer-Touren zu unternehmen. Besonders empfehlenswert ist beispielsweise die Inselrundfahrt: Wenn Sie diese buchen, erhalten Sie eine Bestätigung mit dem genauen Abholpunkt, der sich in der Regel in der Nähe Ihres Hotels befindet. Teil des Ausflugs ist unter anderem die Sierra Traumuntana: Der Gebirgszug ist bekannt für seine einzigartigen Aussichtspunkte sowie farbenfrohe Vegetation und zählt seit 2011 zum UNESCO Weltkulturerbe. Weitere Stopps stellen der Ort La Calobra, der durch eine außergewöhnliche Landschaft und atemberaubende Badebucht besticht, und der Hafen von Soller dar. Dort bringt Sie die Straßenbahn von Soller ins Ortsinnere: Die etwa 25-minütige Fahrt führt entlang malerischer Zitronen- und Orangenfelder und endet am Bahnhof. Von dort steigen Sie in die historische Siemenseisenbahn aus dem Jahr 1912 ein. Der Tren de Soller, auch „Roter Blitz“ genannt, bringt sie durch zahlreiche Tunnel und über viele Brücken, zum Dorf Bunyola, von wo aus es wieder zurück nach Cala Millor geht.

Zu den beliebten Touristenattraktionen auf Mallorca zählen außerdem die Drachenhöhlen und Porto Cristo: Auch von Cala Millor aus fahren täglich Busse in den Norden. Bei dem ersten Stopp in den Perlas Majorica erfahren Touristen alles über die Kunstperlen-Herstellung, ehe es weiter zu den Drachenhöhlen geht. Die Höhlen sind bekannt für ihre einzigartige Atmosphäre und werden durch stimmungsvolles Licht ausgeleuchtet. Besucher können vor Ort an Konzerten auf dem See Martel und an Bootsfahrten teilnehmen, um die besondere Wirkung der Höhlen vollends erfahren zu können. Im Anschluss findet ein Halt in Porto Cristo statt: Die Gegend ist neben seinen Höhlen für den malerischen Hafen und feinen Sandstrand bekannt.

Neben diesen beiden Must-Dos haben Sie täglich die Möglichkeit, an Katamaran- oder Segeltouren teilzunehmen: Mit etwas Glück können Sie sogar einen Blick auf Delfine erhaschen. Weitere gute Alternativen die Insel zu erkunden, stellen Jeep Ausflüge oder Bootstouren zu Mallorcas schönsten Buchten dar: Die besten Möglichkeiten zum Tauchen und Schnorcheln warten nämlich fernab der gängigen Touristenstrände auf Sie.

Jetzt buchen

Mallorquinische Feste und Veranstaltungen in Cala Millor: Lernen Sie die Kultur Mallorcas kennen!

In Cala Millor werden jährlich zahlreiche traditionelle Feste gefeiert, die einen Einblick in die mallorquinische Kultur bieten. Mare de Déu dels Àngels im August stellt beispielsweise ein Fest Ende Juli dar, das der Schutzpatronin der Kirche von Cala Millor gewidmet ist. Nach einem Gottesdienst in der Kirche werden zahlreiche Veranstaltungen angeboten, die verschiedene Altersgruppen ansprechen: Hierzu zählen Turniere, Konzerte oder Tänze.

Darüber hinaus finden in Cala Millor mehrmals im Jahr Umzüge, ein mittelalterlicher Markt und zahlreiche Sportaktivitäten statt. Hierüber erkundigen Sie sich am besten im Hotel oder online.

Egal, ob Sie sich für einen Pauschalurlaub in Cala Millor entscheiden oder Ihre Reise bis ins Detail selbst planen: Der 6.000-Einwohner-Ort verspricht eine gelungene Abwechslung aus Erholung und Action. Sie können demnach nicht nur neue Kraft tanken, sondern mit vielen neuen Geschichten aus Ihrem Urlaub zurückkehren.

Unsere Redakteurin

Sybille


Sybille liebt das Entdecken fremder Kulturen: Nirgendwo kann man so viel über sich selbst und den Rest der Welt lernen.


Inhaltsverzeichnis



Größere Karte anzeigen

Archiv